Paris - Bruxelles - Frankfurt - London - Roma - Madrid - Zürich - Washington - Chicago - Warszawa - Auckland
 

CEED - Conseil Européen des Enfants du Divorce
Eltern, Kinder und Grosseltern, Opfer von internationalen und amtlichen Kindesentführungen

 

contact: CeedGermany@gmail.com

letzte Änderung : 16. Juni 2008 - Alle Dokumente koennen frei auch auf andere Websites übernommen werden

"Ariovistus (Anführer der Germanen) nach seinem ersten grossen Sieg über die Gallier, bei der Schlacht von Admagetobriga, hat sich anmassend und grausam gezeigt. Von dem höchtsten Adel hat er die Übergabe ALLER KINDER als GEISELN gefordert. Wenn man ihm nicht sofort gehorcht und seinen Wünschen nicht entspricht, werden diese jungen Geiseln den schlimmsten Bestrafungen und unaustehlichen Misshandlungen unterworfen." JULIUS CESAR, Bellum Gallicum, 52 vor Christus.

 

Verfügbare videos Zwei detaillierte Berichte über die Langzeitwirkung der moderenen deutschen Justiz in englischer Sprache verfügbar :
  
Clarence Maloney   Michael Hickman
 
Claude Blanchemaison, Jean-Pierre Jouyet, Affaires européennes, Conseil de l'Union Européenne
CEED - COMMUNIQUE /
Juni 2008 / Die moralische Pflicht des Notfalles
Eltern richten einen Brief an Président Sarkozy aus Anlass der Ratspräsidentschaft Frankreichs -
siehe ... :
(Berlin ) « Finden Sie schnell, den Konsens Ihrer Amtskollegen, damit der Regierung Deutschlands Ihre Idee von Familie und Familienjustiz, mit einer europäischen Stimme, aufgedrängt wird ! Es geht, um den Schutz von Grundrechten der Eltern und Kinder in diesem Land. Es ist für alle übrigen Regierungen der EU die moralische Pflicht des Notfalles »
Mechthild Kiemle-Schmidt, Heather-Whitfield und Michael Kauder
CEED Presse Communiqué / Juni 2008 / Sache
Penerra-Kühlmorgen /
deutsch-legale Kindesentführung und Kindeshandel Mechthild Kiemle-Schmidt Jugendamt Kehl - siehe : 
(Berlin-Strasbourg / OK-) ... Fest steht, dass am 20. Dezember 2007 die Eltern vor dem Familiengericht Kehl geladen wurden. Gehört wurden sie nicht, verteidigt noch weniger. Die von der Kindesmutter beauftragte Rechtsanwältin Schulz-Müller schwieg während der ganzen Verhandlung. Ob sie damit ihre Mandantin absichtlich oder fahrlässig verraten haben will, ist nicht ersichtlich. Die Verteidigung des Kindesvaters durch die von ihm beauftragte Rechtsanwältin Knaup verlief noch diskreter ; Frau Knaup blieb 'urlaubsbedingt' der Verhandlung fern ! ...
Siehe auch: (+) Hilferuf an Président Sarkozy (+) Staatsanwaltschaft deckt den Kinderhändlerring Kiemle-Schmidt (+) Holt sich die französiche Polizei ihre Befehle aus Berlin ? (+)
Libicki, Petition der 10 Eltern Europa-Parlament
CEED Presse Communiqué / Juni 2008 / Europa Parlament /
Familienministerium muss Stellung zur Insitution
Jugendamt beziehen - siehe :
(Bruxelles- Berlin / OK-) ... the response received from the Federal Minister, dated May 23rd, is being considered in relation to yours and other petitions still under investigation related to the Jugendamt ...
Siehe auch: (+) Parlamentarische Anfrage an die EU Kommission (+) Petition der 10 Eltern (+)
Casalegno, Jugendamt, Duisburg, Adler e.V., Lara Kalina
CEED Presse Communiqué /Mai 2008 / Berlin / Sache Wrase
Grosseltern Warse wurden wegen staatlicher Kindesentführung zu je 500 Euro verurteilt - Siehe :  
(Berlin / OK) ... War es Bianca das junge Mädchen, das da neben den zwei alten treudeutschen ordentlichen Frauen auf der Bank sass und mich mit ihren fragenden Blick überall verfolgte ? Würde Bianca bei ihrer Mutter heute leben, wäre sie sicher ein Sonderfall im deutsch-legalen Kinderklauhandel. Ich werde jedenfalls diesen um Hilfe rufenden Blick niemals wieder vergessen.
Siehe auch: (+) Tagesspiegel (+) WELT ONLINE (+) RBB (+) Parlament - Europa Rat (+)
Casalegno, Jugendamt, Duisburg, Adler e.V., Lara Kalina
CEED Presse Communiqué / Mai 2008 / Duisburg - Zürich / Sache Casalegno
Ein Aufruf an alle Polizeikräfte der Welt : Liefern Sie NIE auch nur ein einziges Kind nach Deutschland aus - Siehe :  
(PARIS-Zürich-CFD / OK-sl) ... Das, was Dr. Casalegno trotz seiner hervorragenden Ausbildung und profunder Kenntnis der Schlitzohrigkeit deutscher Beamte nicht ahnen kann, ist, dass er mit seiner Unterschriftsleistung dem JUGENDAMT seine eigene Erziehungsunfähigkeit bescheinigt hat. Indem er um 'Hilfe' gebeten hat, hat er einen irreversiblen Mechanismus ausgelöst, dessen Finalität er sich nicht einmal im tiefsten Alptraum vorstellen können. Die geleistete Unterschrift des 'Hilfeantrages' ist die erste Etappe einer noch zu kommenden Verfahrenslawine, die zum Ziel haben werden, seine beiden Kinder an einem Verlassen Deutschlands zu hindern...
Siehe auch: (+) Entführung der Kinder Casalegno (+) Brief an die Justizministerin der Schweiz (+) Europa Parlament - Europa Rat (+) Lara, weiteres Opfer des Jugendamts Duisburg (+) Kriminalisierung Eltern durch deutsche Minister (+) Asyl Antrag an die Schweiz (+) Brief an RA Böhm (+)
Jugendamt, Von der Leyen, Famili
CEED Info / April 2008 / Interview mit Frau Von der Leyen, Familienministerin Deutschlands. Siehe video:
Unter der Überschrift "Eltern unter Druck" steht die Bundesregierung weltweit unter Druck

(Berlin /OK MK) RA Stefan Hambura, Berlin : '... Frau Ministerin, wäre es nicht sinnvoll die Jugendämter zu zerschlagen und durch eine neue Institution zu ersetzen ?' Antwort der Familienministerin : 'Ich halte überhaupt nichts davon ... Jugendämter sollen enger mit den Gesundheitswesen, mit den Kinderärtzen, mit den Hebhammen, mit der Polizei arbeiten ...'. Im Klartext, das Kinderklaufeschäft der lokalpolitischen Institution Jugendamt soll erleichtert und forciert werden. Ausländische Regierungen sollten diese Rede als ein sehr ernst zu nehmendes Warnsignal verstehen.
Lubomir, Ivancic, blinder, Vater, Marburg, Vladana
CEED Presse Communiqué / April 2008 / Kindesentführung - Strafprozess - Sache Ivancik Marburg. Siehe :

Strafgericht Marburg - Universitätsstr. 48 - 17. April 2008 - 13:30 Uhr

(Berlin /OK) ...Herr IvanciK ist Ausländer in Deutschland. Damit sein Kind im Sinne der deutschen Ordnung, als rein deutsches Kind erzogen wird, wird er absichtlich - wie die meisten nicht-deutschen Elternteile - von seinem Kind ausgegrenzt. Das kind soll keine zweite Sprache lernen, es soll keine andere Kultur kennen, es soll als Deutsche erzogen werden, um niemals in die Versuchung zu kommen, später die Heimat verlassen zu können. Das ist die Europäische Politik der Deutschen ...
Siehe auch: (+)Website des Dr Brosa (+) Schilderung des Polizeieingriffs (+) Ersuchen um Menschenverstand (+) Ladung (+) Schilderung eines Kindesamtsklaus (+)
Olivier Karrer, Julian, Schaarschmidt, Anja Schaarschmidt, Dirk, Tim Burkert
CEED Presse Communiqué / April 2008 / Kindesentführung - Strafprozess - Sache Karrer
Hamburg
Wenn nicht-deutsche Eltern kriminalisiert werden, damit ihre Kinder Deutschland nicht mehr verlassen. Siehe :

(PARIS-Hamburg / OK-sl) ...Deutsche haben keine Kinder. Deutschland muss jedes Kind auf seinem Boden behalten. Deshalb sollen binationalen Kindern oder Kinder von Ausländern die in Deutchland wohnen, die nicht-deutche Sprache, die zweite Identität und Kultur, mit behördlichen und juristischen Mitteln ausgemerzen werden. Es die "Integrationspolitik" der Deutschen, die der türkische Minister Präsident Erdogan, neuerdings als Assimilationspolitik, als Verbrechen gegen die Menschlichkeit, angeprangert hat. Diese Politik wird nicht nur die türkischen Kinder in Deutschland vorbehalten. Sie betrifft alle anderen Kinder die einen nicht-deutschen Elternteil oder nicht-deutsche Eltern in Deutschland haben; Franzosen, Polen, Engländer, Amerikaner ...
Siehe auch: (+)Das Urteil: die deutsche Justiz spricht sich frei (+) Amtslügen und Betrug deutscher Behörden (+)
(+) Erklärung der deutschen Rechtsmechanismen (+)

CEED - COMMUNIQUE /
Februar 2008 / Regierungsanfrage des Sénateurs Richard Yung
Teilübersetzung einer Regierungsanfrage im Bezug auf deutsche JUGENDAMT
siehe ... :
(Paris / sl- ) ..Die in Deutschland einseitig, geheim und ohne kontradiktorische Debatte durch das Jugendamt von Amts wegen getroffenen Entscheidungen wirken gegen ausländische Elternteilen, oft ohne deren vorherigen Anhörung. Diese häufig festgestellte Tatsache führt dazu, dass viele Eltern entgegen dem Haager Abkommen von 1996 von ihren Kindern dauerhaft getrennt bleiben. Er schlägt Ihr (CEED: der Ministerin) deshalb die Ernennung eines Verbindungs- magistrats mit Sitz bei der französischen Botschaft in Berlin vor, wie es bereits der Fall gewesen ist, um eine solche zu bedauernde Situation zu lösen. ....

CEED - COMMUNIQUE /
Dezember 2007 / Regierungsanfrage der Sénatrice Garriaud Maylam
Teilübersetzung einer Regierungsanfrage im Bezug auf deutsche Familienrechtspraktiken
siehe ... :
(Paris / ok- ) Die unmittelbaren Umsetzung von Verfügungen eines Mitgliedstaates (Deutschland !) in dem anderen Mitgliedstaat kann sich als katastrophal erweisen, wenn Entscheidungen einseitig, geheim, auch ohne kontradiktorische Debatte getroffen werden ....
Jugendamt, Kinderklauer, Kindesentzug, König, Düren
CEED - COMMUNIQUE / Dezember 2007 / deutsch-legale Kinderklauer verrichten ihre Arbeit nach Anweisung. Siehe video:
Wer die brutalen Methoden der Ämter und Tr
äger der Jugendhilfe nicht merkt, wird es bald selbst merken !
(Paris / ok- ) Mit Propagandamitteln in Mio Beträgen unterstützt die deutsche Regierung die illegalen Aktivitäten des JUGENDAMTS und tarnt diese skandalösen Kinderklau- und Kinderverschleppungspolitik als Kinder -'Schutz' oder gar Jugend-'hilfe'. Eltern und Kinder haben nur noch einen Weg: so wie die Familie König, die Flucht ins Ausland ...
KINDERKLAU HILFE KINDESENTZUG DURCH DAS JUGENDAMT Pappa.com Vafk
CEED - COMMUNIQUE / Dezember 2007 / Towards a European Strategy on the Rights of the Child / Europa Parlament. siehe :
LIBE Ausschuss - 17.-18.12.2007 die Institution Jugendamt als solches verstösst gegen die demokratischen Prinzipien.
Die Bundesrepublik wurde mehrfach aufgrund eklatanter Elternrechts- und Kinderrechtsverletzungen durch den EGMR verurteilt. Das JUGENDAMT missachtet die europäische Rechtsprechung weiter . Nichtsdestotrotz ist das JUGENDAMT an der Ausarbeitung des Angelilli Berichtes beteiligt ...
KINDERKLAU HILFE KINDESENTZUG DURCH DAS JUGENDAMT Pappa.com Vafk
CEED - Das deutsche JUGENDAMT hat mir meine Kinder geklaut weil ich im Internet die Wahrheit veröffentlicht habe ... siehe :
Am 14. Nov. veröffentlichte ich die Ungerechtigkeiten im Internet. Am 16. November waren meine Kinder weg ...
Die deutsche Familienrichterin drohte mir : 'wenn Sie weiterhin die Wahrheit im Internet stellen, werde ich Ihnen die Kinder wegnehmen'. Sowas waren Sprüche aus einer anderen Zeit dachte ich. Weitaus gefehlt. Deutschland nimmt alle Kinder der Eltern weg, die einen ausländischen Bezug haben ...
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Chudoba, Jugendamt, ARTE ORF TV
CEED - Programm Hinweis / ARTE - Mo 18. -Fr. 22 Juni 2007 / NICHT OHNE MEINE KINDER ... mehr siehe :
Wiederholungen : 26.06.2007 um 14:00 03.07.2007 um 11:30
Doku-Soap, Frankreich 2007, ARTE, Erstausstrahlung, Regie: Jean-Yves Cauchard. In Europa werden Jahr für Jahr Tausende von Kindern von den eigenen Eltern entführt. Sie leben dann im Ausland, ohne jeden Kontakt zum anderen Elternteil.
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Chudoba, Jugendamt, ARTE ORF TV
CEED - INFO /
Juni 2007 / Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments gegen deutsche Jugendämter
Wird das EU Parlament Übergriffe des Jugendamtes stoppen? ... Siehe :
Anfang 2007 starb eine 14 jährige Tochter in der Obhut des Jugendamts unter mysteriösen Umständen nach 2 Selbstmordversuchen. Sie war gegen das Herausreißen aus der eigenen Familie, da sie verstand, dass es dafür keinen Grund gab. Jahrelang wird die Familie Psychoterror ausgesetzt. Nach ca. 4,5 Jahren Fremdunterbringung werden die Töchter Anna und Sandra in die Familie Haase zurückgeführt und berichten dann davon, dass ihnen in der Obhut des Jugendamtes während der Fremdplatzierung erzählt und vorgetäuscht wurde, dass ihre Eltern bereits tot seien. Wo bleibt hier das Wohl der Kinder, das als Rechtfertigung für diese Übergriffe genannt wird? ...
siehe auch : (+) als PDF (+)
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Chudoba, Jugendamt, ARTE ORF TV
CEED - INFO /
Juni 2007 / Zentralrat Europäischer Bürger
Was hat die Sache Sürmeli mit den Familiensachen gemeinsam ?... Siehe :
doch plötzlich klopft Anfang 1988 die Ausländerbehörde bei ihm an und will ihm die Aufenthaltsgenehmigung entziehen, da seine „Existenzsicherung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht auf Dauer gesichert ist ... Erstaunlicherweise sind die Verfahrensakten von 1982 bis 1989 samt Urteil auf dem LSG-Verfahren verschwunden. Auch seine Patientenakten von 1982 bis 1990 sind plötzlich nicht mehr auffindbar ...
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Chudoba, Jugendamt, ARTE ORF TV
CEED - COMMUNIQUE /
Juni 2007 / Internationale Petition der 10 Eltern (und Grosseltern) an das Europa Parlament
Die Europa Kommission befragt die deutsche Regierung über das Unwesen "JUGENDAMT" ... Siehe :
Das JUGENDAMT der Bundesrepublik Deutschland ist eine illegale Institution in der Europäischen Union. Bitte die Petition der 10 Eltern weiterhin nach Bruxelles schicken (Siehe unter Dezember 2006). Wir bitten Journalisten und Anwälte, die mittelbar oder unmittelbar bedroht wurden, weil sie über die Praktiken des Jugendamtes berichten oder gegenstellen wollten, sich beim CEED zu melden.
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Chudoba, Jugendamt, ARTE ORF TV
CEED - Programm Hinweis / ARTE - Mo 18. -Fr. 22 Juni 2007 / NICHT OHNE MEINE KINDER
Doku-Soap, Frankreich 2007, ARTE, Erstausstrahlung, Regie: Jean-Yves Cauchard. In Europa werden Jahr für Jahr Tausende von Kindern von den eigenen Eltern entführt. Sie leben dann im Ausland, ohne jeden Kontakt zum anderen Elternteil.
Familie HAASE und das JUGENDAMT STEINFURT, Münster.
CEED - COMMUNIQUE / Mai 2007 / HAASE'S KINDER SIND UNSERE KINDER - MARIE-LISA (13) IST TOD
Deutschland steht vor den Toren des Oberlandesgerichtes Hamm, am Dienstag 5. Juni, um 13:30 ... Siehe Kommunique:  
 

CEED ruft deutsche und nicht-Deutsche Eltern und Großeltern, nationale und internationale staatsfreie Organisationen (NGO's), ausländische Medien, auf, sich vor den Toren des Oberlandesgerichtes Hamm,
am Dienstag 5. Juni, um 13:30 einzufinden, um vor der anwesenden Presse der Welt zu erklären :

HAASE'S KINDER SIND UNSERE KINDER. UNSERE KINDER SIND NICHT VOLKSEIGENTUM DES JUGENDAMTS.

CEED ruft die Regierungen der Europäischen Union auf, den Vorsitz der deutschen Justizministerin, Frau Zypries, energisch zu verwerfen, solange sie in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Justizminister der EU keine würdigende politische Erklärung
hinsichtlich der Verantwortung der Mitarbeiter des deutschen JUGENDAMTS (des deutschen Staates) an den Tod von Lisa-Marie Haase, liefert.
SPENDEN Sie bitte für die BESTATUNGSKOSTEN ! Lisa-Marie hätte UNSER KIND sein können. www.kinderklau.net/hilfe.html
Spendenkonto: 35205582 - Bankverbindung: Sparkasse Westmünsterland - Bankleitzahl: 401 545 30 - Stichwort: Kinderklau
(+) EMGR kam zu spät für Lisa-Marie(+) Kinderklau-Geschichte, Teil1(+) Kinderklau-Geschichte, Teil2 (+) Eine adrette normale NeoNazi im Amt (+) Das Schreiben der Profi-Lügner im NeoNaziAmt an den Richter (+) wir suchen 100 Leute (+) Liste der KINDERKLAUER die aus Kinderschutzgründen beim Namen genannt werden müssen PDF (+) Strafanzeige gegen Frau Dr. Anna Pohl Jugendamt Münster (+) Die 'leitorientierte' [leiten=führen, dirigieren] 'Vernetzungskultur' [=engvermaschte staatliche Kontrolle] der Kinderklauer mit Europa-fonds finanziert ? (+) Spiegel OnLine : Nazis an der Fakultät Münster und am Obergericht Hamm (+)
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Flora und Fedora Chudoba, Jugendamt der Stadt Graz, ARTE ORF TV
CEED - COMMUNIQUE / Mai 2007 / JUGENDAMT Bergedorf übt persönliche Rache
Ein 13-jähriges Mädchen droht mit Selbstmord und erzählt wie das JUGENDAMT mit ihrem Leben spielt ... siehe :
 
 
Gestern sollte Joana aus dem Krankenhaus entlassen werden. Doch als sie erfuhr, dass sie wieder ins Kinderlager musste, ist sie vor ihren KinderKapos geflüchtet. Joana hat gedroht SELBSTMORD zu begehen. Die Beamten des JUGENDAMTS HAMBURG BERGEDORF hatten was besonders mit ihr vor ; sie wollten sie nach Sizilien verschicken. Auf nimmer wiedersehen.
siehe auch : (+) Interview von Joana (+) Fall Pomorski im gleichen JUGENDAMT Bergedorf (+)
Das JUGENDAMT ist wie der LEBENSVORN
CEED - COMMUNIQUE / April 2007 / Bundesjustizministerin Zypries versteht die Botschaft der Europäer nicht
Kommentierter Brief der Bundesministerin (und Original) zur Schadensminderung des "Images" des JUGENDAMTES ... siehe :
Bundesjustizministerin Zypries bekommt Ärger mit ihren europäischen Nachbarn. Jahre lang, eigentlich seit dem letzten Weltkrieg, hat die deutsche Regierung ihre europäischen Partner um die eigentliche "Schutz"-Funktion des deutschen JUGENDAMTES betrogen. Als Eltern aus verschiedenen europäischen Ländern sich kürzlich mit einer Petition an das europäische Parlament gegen den amtlich deutsch-legal geführten Kinderklau wandten, kam lauter Protest aus Europa. Doch die deutsche Ministerin will ihre legale Kinderklauinstitution "JUGENDAMT", die mit nazi Strukturen und Gedanken unter dem neuen Gewand des "Gender-Mainstreaming" (ein Wort, das kein Engländer versteht) heute arbeitet, nicht abschaffen. Sie zieht es vor, zusammen mit den Familienminister der Länder, Schadensbegrenzung für das "Image" des Jugendamtes zu betreiben, anstelle das eigentliche Problem zu lösen. ...

(+) Sueddeutsche : Kinderklauer in deutscher Richterrobe (+) STELLUNGNAHME DER EUROPA KOMMISSION (+)

Natascha Chudoba, Rom, Italien, Flora und Fedora Chudoba, Jugendamt der Stadt Graz, ARTE ORF TV
CEED - COMMUNIQUE / April 2007 / JUGENDAMT, das Diktatorium der Europäischen Union
Wenn Eltern über die Handlungen des JUGENDAMTS berichten, erhalten sie den Befehl ihre Websites zu entfernen ... siehe :
 
 
Politiker aus Deutschland und Österreich (aus der deutsch sprechenden Schweiz) lassen Kinder abseits des Gesetzes und der weltweit geltenden menschlichen Vernunft über das Diktatorium "JUGENDAMT" zum Deutschtum umerziehen. So werden Kinder von Kinderreichenfamilien oder von aufmupfigen oder nicht-deutschen Eltern (die sich der deutschen Verwaltungsordnung nicht anpassen) in Regime fidelen Adoptivfamilien (meist Beamte, die über die Gehaltsauszahlung dem Staat gefügig sind) zwangsverteilt. Dabei dienen Heime als sog. "Clearingstellen", zu deutsch Stellen wo die Bindung Kind-Eltern gebrochen (geklärt) werden muss, bevor die "geklärte" Ware Kind weiter vertrieben werden kann. Wenn Eltern über dieses immense Unrecht und die verächtliche Haltung der Amtskinderklauer im JUGENDAMT und deren unzähligen (Lebensborn) e.V Satelliten-Organisationen berichten wollen, werden sie Muntod gemacht. Das JUGENDAMT hat nämlich Kinderhandel in Milliarden Umsätze zu verheimlichen. Eine dieser verächtlichen Kinderhändlerin ist die Frau Heinzlreiter, Kleinstbeamtin der Stadt Steyt, die herrsüchtig meint, die Welt solle von ihrem kleptomanischen Verhalten nichts erfahren. Wir teilen diese Meinung nicht. Die Welt muss wissen, wie in Grossdeutschland Kindern den Eltern legal geklaut werden ... (bitte diese Meldung weltweit auf blogs und servers posten)
siehe auch : (+) Diktatorium JUGENDAMT in Kurzform (+) Der Verein Lebensborn e.V. betrieb "Kinderschutz". Vereine e.V. des JUGENDAMTES betreiben "Kinderschutz" (+) Website des geklauten Mädchens (+)
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Flora und Fedora Chudoba, Jugendamt der Stadt Graz, ARTE ORF TV
CEED - COMMUNIQUE / Video Familie Haase / märz 2007
Als Zynismus und Perversität eine Eigenschaft die deutschen Beamten bis heute nicht verlassen hätte ... siehe Video (8 min) :
Familie Haase hat 7 Kinder. Kurz vor Weinachten 2001 klopft das JUGENDAMT an der Tür und holt sich die 7 Kinder, als wären sie sein Eigentum, ohne Gerichtsentscheidung, ohne Anhörung der Eltern. Es errinert an die Handlungen der SA. Es sind die gleichen Methoden. Es sind die Methoden der Landesregierung Niedersachsen um versteckt amtsdeutscher Kinderhandel zu betreiben. Ausführende Organe sind hier nicht mehr die SA und das Volksgericht, sondern die Ultrafeministinen (JA) und das Amtsgericht. In Januar 2004 verurteilt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die verächtliche Haltung des Jugendamtes, seiner Justiz und seiner Landesregierung. Doch 3 Jahre später haben die Haase ihre Kinder nicht wieder. Ein deutliches Signal. Eine Warnung an die Weltgemeinschaft. Deutsche Beamte (Richter und Politiker des JA's) haben nie unrecht; sie handeln immer nach Anweisung. Das hat die Weltgemeinschaft in Nürnberg erfahren müssen. Kommen die Anweisung diesmal von Frau Zypries ? ...
Natascha Chudoba, Rom, Italien, Flora und Fedora Chudoba, Jugendamt der Stadt Graz, ARTE ORF TV
CEED - COMMUNIQUE / Video Natascha Chudoba / Januar 2007
Kooperation von Österreich und Deutschland um Kinder von Nicht-Deutschen Eltern abzunehmen ... siehe Video (30 min) :
Natasa Chudoba ist Mutter von zwei Kindern; Fedora, Tochter eines Österreichers und Flora, Tochter eines Deutschen. Als sie im Krankenhaus liegt, arrangieren sich österreichische Richterin und Jugendamt der Stadt Graz, um ihr die Kinder LISTIG abzunehmen, später nach Deutschland zu schicken. Deutsche und österreichische Behörden kooperieren dann, um die Kindesentführung mit 'deutsch-legalen' Mitteln zu tarnen. Ein Stück wahren grossdeutschen Nationalismus, die Erklärung in Bildern der verächtlichen Rechtsmechanismen, die zur amtlichen Kindesentführung, zur definitiven Kindesabgrenzung, kurz zur Verdeutschung von Kindern, führen ...
HICKMAN, KARRER, ROYALE, SARKOSI, VILLEPIN, SOCIALISTE, NATHALIE GETTLIFFE, UMP.
CEED - COMMUNIQUE /
15. Dezember 2006 / Internationale Petition der 10 Eltern (und Grosseltern) an das Europa Parlament
Das JUGENDAMT der Bundesrepublik Deutschland ist zu illegaler Institution in der Europäischen Union zu erklären ... Siehe :
(Paris - Auckland - Danzig - Brussels - Sydney - Jacksonville/ BP-MK-MH-PG-OK)
Wir, Eltern - die unsere Kinder als Eigentum der Deutschen für immer verloren haben - rufen die Europäischen Kommission und Parlament auf, das erhebliche Gefahrenpotential 'JUGENDAMT' für die Zukunft der Europäischen Union zu erkennen und die national-sozialistischen RECHTE und HALTUNG seiner Mitarbeiter, zu verurteilen. Das moderne deutsche JUGENDAMT ist eine national-sozialistisch ähnliche Organisation, die europäischen Kinder im Namen des deutschen Volkes zu Streit und Hass erzieht. ...
( Die Petition ist per Fax an das Petitionskomitte des Europa-Parlaments zu schicken. Fax Nr auf der PDF-Datei unter button 'more' vorhanden )
Bitte
diese Leute informieren :

(+) Liste der Euro-Abgeordneten, an die auch Sie die Petition schicken sollten ! (+)
(+) Liste der Abgeordneten im REICHTAG die auch Information bekommen sollen, von dem was im Lande passiert! (+)
(+) Liste von deutschen Journalisten, die über das schwerwiegende nicht berichten dürfen HIC (+)
(+) Warnen Sie ausländische Mitbürger vor Realitäten des heutigen Deutschland ! (+)

    (+) An wen liegt die Verantwortung dieser Situation ? An uns ? (+)
KARIN JAECKEL - Karin Jäckel
CEED - COMMUNIQUE /
Dezember 2006 / Mitteilung Freshfields Bruckhaus Deringer-ECAS an den Eurokommissar Fratini
If Member States misapply the Regulation the Commission could consider bringing infringement proceedings ... Siehe   
Brussels - ... For example, the removal of the child to another Member State without informing the left-behind parent has not been regarded a wrongful removal in a German-Austrian case, in which the parents had joint custody. Both, German and Austrian courts have regarded the removal of the child without informing the left-behind parent about its whereabouts as a legal act and not a wrongful removal, arguing that the removing parent had the right to move with the child without leaving an address for the father to visit his child. ... ... In this case, as the child was abducted to Germany, the accompanying authority (JUGENDAMT) insisted that communication between the left-behind parent and the child take place in a language that the representatives could understand, preferably German ... ... the Portuguese father who lives in Portugal is allowed to see his five-year-old daughter every other week for approx. 1.5 hrs on a Wednesday between 6 pm and 7.30 pm - the father has been unable to persuade the (Youth Authority) JUGENDAMT to be more flexible or to get the judge to order more extensive meetings over the weekend .... ... a breach of an official duty of the German state, represented by the JUGENDAMT, by issuing an opinion which led to a court decision against the left-behind parent without hearing the respective parent ...
KARIN JAECKEL - Karin Jäckel
CEED - COMMUNIQUE /
Dezember 2006 / AFP -
Europäischer Menschengerichtshof - Präsident Wildhaber ermahnt Deutschland ... Siehe :
 
Straßburg - Deutschland solle sich "näher mit dem System der Menschenrechtskonvention befassen", sagte Wildhaber. Es gebe da offensichtlich "einige Wissenslücken", auch bei deutschen Richtern, betonte der 69 Jahre alte Schweizer, ...
Übersetzung dieser Aussage : Die deutsche Regierung schert sich um die Grundrechte der Menschen die sie als Untertanen betrachtet und benutzt ihre bezahlte Richterschaft um ihre politischen Ziele hinter dem Vorwand von 'unabhängigen' Rechtsentscheidungen, durchzusetzen.
Görgülü, ein Einzelfall ? Niemals, die Regel im modernen Deutschland !
JUGENDAMT HAMBURG Bergedorf
CEED - COMMUNIQUE / Sache POMORSKI / öffentlicher Prozess Hamburg Dezember 2006 /
Die Welt kann die Aussagen des Präsidenten Wildhaber (EGMR) hier konkret verstehen... Siehe :  
 
Deshalb werden am Freitag, den 22.12.2006, 10.30 Uhr, Sievekingplatz 1, 20355 Hamburg andere Beamte der Stadt Hamburg zu befinden haben, inwieweit die durch Beamte der Stadt Hamburg 'von Amtswegen' verordnete Verdummung von jungen Kindern, mit dem Menschenverstand und dem geltenden Rechtsempfinden der internationalen Gemeinschaft zu vereinbaren ist.
siehe auch : (+) die Zeit (+) Süddeutsche (+) Telegraph (+)
KARIN JAECKEL - Karin Jäckel -
CEED - COMMUNIQUE /
Dezember 2006 / MDZ
Erneut gegen Görgülü ... Siehe :  
Ein absoluter Skandal. Deutsche Richter wehren sich gegen das Justizempfinden der Weltgemeinschaft. Ist es national-sozialistischer Gesinnung im Amt ? Eltern aller Nationen, Ihr seid gewarnt ! Bringt eure Kinder aus Deutschland solange es noch Zeit ist ! Denn nach Ansicht deutscher Richter ist nicht nur die verwerflichste Tat nach Mord, 'Kinder zu klauen', deutsch-legal, sondern das Recht der Europäischen Gemeinschaft dem Treiben deutscher Juristen zu unterstellen. Wir empfinden mit der Familie Görgülü und fragen uns, wie lange sie noch das demütigende national-sozialistische Spielchen lokaler Beamten erdulden wird. Gibt es im Lande keine verantwortungsvolle Politiker, die diesem Treiben sofort ein Ende setzen werden - so zum Beispiel in Berlin bei der Bundesregierung - oder ist es deren Willen, diesem Spielchen weiterhin zuzugucken ?
Siehe auch : (+) «Staatlicher Kindesraub» - Naumburger Gericht schert sich nicht um Straßburger Urteil - HIC (+)
KARIN JAECKEL - Karin Jäckel
CEED - MITTEILUNG / Sache Elui
/ 4. November 2006
Eine deutsch-französische Familie auf der Flucht vor JUGENDAMT-TERRORISTEN ...Siehe :
(Ansbach - Paris / OK ) ... Einige von ihnen kennen die unvostellbare Geschichte der Familie Haase : Ein Vater und eine Mutter die zusammen mit ihren 7 Kindern leben. Eines Tages klopft das JUGENDAMT an der Tür, holt sich die 7 Kinder, versteckt sie in Heimen und Pflegefamilien und sorgt dafür, dass keinen Kontakt von den Eltern mehr zu ihren Kindern hergestellt werden kann. Obwohl die Eltern sich bestens um ihre Kinder kümmern. ...
Haase, Elui Einzelfälle ? Niemals ! die Regel im modernen Deutschland !
Siehe auch :

(+) Video: Wer das in Deutschland ertragen kann, ohne was zu tun, muss sich fragen warum das Ausland von NAZIS spricht (+)
(+) es dauert ein Paar Minuten, bis das 36 Min Video aufgeladen wird.
(+) Video II: Ein 90-jähriger Opa sagt wie das JUGENDAMT sich Kinder vergreift. Warum spricht das Ausland von NAZIS ? (+)
(+) Video III : Die Familie Elui in Paris, die das Jugendamt auseinanderreissen wollte (schlechtere Qualität) (+)

HICKMAN, KARRER, ROYALE, SARKOSI, VILLEPIN, SOCIALISTE, NATHALIE GETTLIFFE, UMP.
CEED - COMMUNIQUE /
Dezember 2006 / DIE WELT - In Sachen Kutzner
Er möchte am liebsten, dass das Jugendamt sich nicht mehr einmischt, nicht mehr mit Ratschlägen ... Siehe Die Welt 12-2006 :
Alles hatte ganz harmlos angefangen. Ein Hausarzt empfahl der Familie, sich bei der Erziehung der Kinder vom Amt unterstützen zu lassen, man könne da auch ein bisschen Geld bekommen. Das war 1993, Corinna war drei Jahre alt, Nicola ein Jahr. Die Frühförderung informierte das Jugendamt, eine Familienhelferin kam und lieferte einen Bericht ...
Kutzner, ein Einzelfall ? Niemals ! die Regel im modernen Deutschland !
FOTYGA
CEED - COMMUNIQUE /
Oktober 2006 / Brief an die Aussenministerin der Republik POLEN
Die Mediation ist keine Lösung im binationalen elterlichen Konflikt mit der Bundesrepublik Deutschland ... Siehe :
(Toulouse - Duisburg / MK-BP-OK ) ... Die französische Seite ist von der falschen Voraussetzung ausgegangen, die deutsche Bundesregierung habe ein ehrliches Interesse an der Bereinigung von binationalen elterlichen Konflikten. Ihr sind ihre mangelnden Kenntnisse der deutschen Familienrechtsverfahren, vorzuwerfen. ...
BAMBERSKI, KALINKA, DR DIETER KROMBACH, WOLFGANG SCHOMBURG.
Sache BAMBERSKI - KROMBACH / Toulouse - Lindau / Dezember 2006
NEU : Der Arzt Dieter Krombach ist endlich verhaftet worden. Doch wird er erneut freigelassen werden ?
 
TOULOUSE/ok) ... Dieter Krombach ist nach zu langer Zeit (10 Jahren) am 20. November 2006 verhaftet worden. Ob er diese 10 Jahre Impunität dem Anwalt Wolfgang Schomburg, heute einziger deutscher Richter in den Haag zu verdanken hat ? Heute erfahren wir, dass der Anwalt Steffen Ufer den Arzt verteidigen wird. Doch dieser Anwalt hat in der Vergangenheit Herrn Bamberski vertreten; korrupt bis es nicht mehr weiter geht !
Deutsche Journalisten erhalten nicht die gleiche Information wie die Welt, das zeigt die Analyse der AFP-Meldung über diesen von der deutschen Regierung protegierten Mann.
Siehe : (+) Süddeutsche Zeitung 12-2006 : Ein Leben für die verlorene Tochter (+)
(+) Libération 11-2006 : Bamberski traque toujours le meurtrier de sa fille (+)
(+) Le Monde 12-2006 : Dieter Krombach condamné à Paris pour le meurtre d'une jeune fille (+)
(+) Schwäbische Zeitung 12-2006 : Lindauer Arzt lässt sich durch Berufsverbot nicht aufhalten (+)
(+) Analyse der AFP-Meldung deutsch/französisch über die Verhaftung des Dieter Krombach (+)
BAMBERSKI, DR DIETER KROMBACH, KALINKA, WOLFGANG SCHOMBURG.
Sache BAMBERSKI - KROMBACH / Toulouse - Lindau / juni 2005
Der deutsche Botschafter in Paris mischt sich unbefugt in einen Strafprozess in Frankreich ein
 
(TOULOUSE/ok) ... Herr Bamberski erhält von einem französischen Gericht das Sorgerecht über seine Kinder. Er schickt seine Tochter zu der französischen Kindesmutter nach Deutschland, weil es so menschlich ist und auch im Sinne des internationalen (nicht des deutschen) Kindeswohls ist. Der neue Ehemann, ein gewisser Dieter Krombach vergewaltigt Kalinka, seine Tochter. Sie stirbt. In Frankreich wird der Arzt zu 15 Jahren Haft in Abwesenheit verurteilt. Doch DEUTSCH ERHABEN und GEWISSENLOS ist, braucht er sich der "minderwertigen" französischen Justiz nicht zu stellen (das kennen wir in allen Fällen mit Kindesenftführungen). Der Dr Krombach D-88131 LINDAU, BREGENZER STR. 23A, übt heute seinen Beruf völlig unbeschollen aus, als ob nichts geschehen wäre. Viel schlimmer noch; Er hat die Französische Republik zu Schadensersatz in Strassburg verurteilen lassen, weil Diese ihn in Abwesenheit verurteilt hat. Die Franzosen zahlen heute für den deutschen Kindesmörder, weil deutsche Behörden ihn nicht gestellt und nicht verurteilt haben. Doch der Dr Krombach ist in einem Fall von Vergewaltigung an einer jungen Patientin zu zwei Jahren Haft auf BEWÄHRUNG verurteilt worden ... Die deutsche Justiz legalisiert Kindesentführungen und beschützt deutsche Täter, grundsätzlich. Ein europäischer Haftbefehl wurde am 2. März 2005 vom Generalstaatsanwalt in Paris erlassen. Dr Krombach und seine amtlichen Mithelfer gehören in HAFT. Das ist das Rechtgefühl der internationalen Gemeinschaft.
Ermordert.
Der Mörder war Deutscher und deshalb kein Mörder
siehe auch : (+) Association Justice pour Kalinka (+) nationale Zeitung Libération (+) TageschauTF1-J20h 14 mars 2005 (+)
KARIN JAECKEL - Karin Jäckel
CEED - MITTEILUNG / Sache Karrer
/ 30. August 2006
Wie ausländische und deutsche Elternteile von deutschen Behörden kriminalisiert werden ...  
(Paris / SL-ok) ... Herr Karrer, vize-president des CEED, wird in Mai 2006 auf dem Weg nach Basel verhaftet und in der JVA Frankfurt Oder inhaftiert. Die Fussball-WM läuft. Nach vier Wochen (?) erhält sein Anwalt die Akte aus Wuppertal ; Herr Karrer wird am nächsten Tag entlassen. Eine Woche nach seiner Freilassung verlangt er den öffentlichen Prozess, damit jeder weiss, warum die deutsche Justiz seine Freiheit beraubt hat. Doch den öffentlichen Prozess bleibt ihm verwehrt. Anstelle dessen will man ihm seine Haftzeit mit 11 euro täglich entschädigen, ohne den Grund zu nennen ...
Siehe auch : (+) Schreiben der Staatsanwaltschaft Wuppertal (+)
Kindesführung
CEED - MITTEILUNG / Auslandsliste /
30. April 2006
Aufruf an die Männer zum Zeugungsstreik !
...
(Berlin-ok) "... in unserem Rechtsstaat kann es Menschen, weit überwiegend Vätern, widerfahren, dass gegen ihren Willen und ohne ihnen anzurechnendes schuldhaftes Verhalten ihre Ehen geschieden, ihnen ihre Kinder entzogen, der Umgang mit diesen ausgeschlossen, der Vorwurf, ihre Kinder sexuell missbraucht zu haben erhoben und durch Gerichtsentscheid bestätigt und sie zudem durch Unterhaltszahlungen auf den Mindestbehalt herabgesetzt werden. Die Dimensionen solchen staatlich verordneten Leides erreicht tragisches Ausmaß und sollte seinen Platz auf der Bühne, nicht in unserer Rechtswirklichkeit haben."
( Karin Jaeckel, Joumana Gebara, Jugendamt Wesel, Olivier Karrer) www.karin-jaeckel-autorin.de
CEED - BERICHT / Das JUGENDAMT, Freund weniger und Feind zahlreicher Kinder ? / 30. März 2006
Stecken Jugendamt und Familiengerichte diese Kinder in Pflegefamilien, damit sie eines Tages Humankapital darstellen ? ...
(Offenburg - Paris / KJ - ok ) ... 1997 die Ausgrenzung von Vätern aus dem Leben ihrer Kinder ... 2006 die Ausgrenzung von immer mehr Müttern und Elternpaaren aus dem Leben ihrer Kinder ... Keiner versteht, wie es möglich ist, dass Jugendamtmitarbeiter Kinder heimlich und ohne Gerichtsbeschluss aus Kindergarten und Schule abholen und unauffindbar vor den eigenen Eltern verstecken dürfen ... "Kinderklau" statt Geburtensteigerung ? ... Haben also ausländische Eltern, die ihre nach Deutschland verschwundenen Kinder nicht mehr sehen dürfen, mit ihrer Vermutung Recht ?
Kommentar CEED : Dr Karin Jaeckel ist eine namhafte Autorin. Sie hat bereits über 70 Bücher geschrieben, die sie vor allem dem Leid der Kinder und der Eltern gewidmet hat. Von ihrem Buch "Nicht ohne meine Kinder" wurden mehr als 10.000 Exemplare binnen wenigen Wochen gekauft. Ist es ein Zeichen dafür, dass nicht nur der Einzelne, sondern eine breite Schicht der Gesellschaft von den Machenschaften dieser politisch geführten aber unkontrollierbaren Behörde betroffen wird und darüber nicht berichten darf ? Ihr Buch sollte bei jedem Jugendamt auf dem Tisch liegen, damit jeder Eltern weiss, worauf es sich einlässt, wenn er da ankommt ....
Nach 'more' siehe auch: (+) Euro Mediatorin bietet deutsche Regierung um Abhilfe (+) deutsche Regierung reagiert nicht, deshalb
Bitte an den Amtskollegen der PPE in Srassburg (+) Ein so erhebliches Rechtsproblem wird vom deutschen Euro-Abgeordneten an die Ausländerbeauftragte nicht an die Regierung weitergeleitet, eine Missachtung der europäischen Partner Poettering - Chef der PPE (+) Belgische Parlamentarier verstehen die Herkunft des JUGENDAMTES (+) Polnischer EU-Abgeordnete will von der EU wissen (+) Forderung CEED an die Europäischen REGIERUNGEN und an die EUROPÄISCHE KOMMISSION (+) französische EU-Abgeordnete will von der EU wissen (+) Euroabgeordneter Szymanski hackt bei der EUROPÄISCHE KOMMISSION bzgl JUGENDAMT nach (+)
http://www.michael-hickman.org
CEED - PRESSE / SKANDALÖSES DEUTSCHLAND / 22. März 2006
das Land wo Behörden allen ( ob deutschen oder ausländischen ) Eltern mit der Liebe zu ihren Kindern erpressen ...
(ROM - Paris / AP - dpa ) ... Vier Beamte sollen ein Kleinkind aus einer Tagesstätte mitgenommen haben ... Die Beamten sollen Anfang März den dreijährigen Jungen ohne Wissen der Mutter aus dem Kindergarten geholt haben ...
 
http://www.vafk.de
CEED - BERICHT / GÖRGÜLÜ / SKANDALÖSE JUSTIZ-DEUTSCHLAND / 18. März 2006
das Land wo das JUGENDAMT mehr Rechte hat, als der gesunde Menschenverstand der internationalen Gemeinschaft ...
(Paris / ok-) ... Er hat 27 Gerichtsverfahren hinter sich. Davon ein Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (in März 2004) und fünf Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht gewonnen. Immer noch halten die Pflegeeltern an einer Adoption fest....
Kommentar CEED : Nehmt das Kind nach Hause und lasst das Naturrecht vor dem positiven Recht gelten ! Es ist hier ein Akt zur Wahrung der Demokratie und der Justiz im Sinne von Gerechtigkeit überhaupt. Lasst die Pflegeeltern, die eine Jugendamtmitarbeiterin und der Richter des OLG Naumburg namentlich wegen national-sozialistischen Verhaltens von der Weltgemeinschaft verurteilen und wegen amtlicher Kindesentziehung verhaften. Das zuständige Gericht ist hier nicht Strassburg, sondern den Haag (TPI). Ein Paar unverbesserlichen Idioten wird es in Deutschland immer geben. Doch ein ganzes Volk kann nicht wegen so wenigen Idioten vor der Augen der internationalen Gemeinschaft in Verruf geraten !
Steht auf Eltern ! Lasst die kinderlosen JUGENDAMTSMITARBEITER und LEHRER eure Kinder nicht unter sich verteilen !
 
Nach 'more' siehe auch : (+) Skandalöses Verhalten kleiner rachesüchtigen Beamte (+) VAfK-Pressemappe zum Fall Görgülü (+)
(+) wir sind alle Görgülü (+) Kommentar zum FAZ-Bericht: Wir sind alle Görgülü-Fälle (+) FAZ januar 2006 (+)

CEED - PRESSE COMMUNIQUE / Heller / SKANDAL in Bamberg / 15. maerz 2006 /
Aktion zur Befreiung von Kindern, die von deutschen JUGENDÄMTERN ihren Eltern 'deutsch legal' geklaut werden ...
 
(BERN - Paris / ok-) ... Am 3. August 2004, um etwa 9 Uhr morgens wird den Jungen Aeneas Heller von 12 Personen, darunter Beamten und Polizisten, ohne jede Vorwarnung aus seiner Familie gerissen. Der Mutter, Petra Heller, wird eine psychische Störung unterstellt und sie wird mit Gewalt in die geschlossene psychiatrische Abteilung der Nervenklinik Bamberg eingeliefert ...
... Petra Heller leidet seit Jahren an der von Zecken übertragbaren Krankheit Borreliose. Sie hat die Krankheit nach Ansicht der sie und ihr Kind behandelnden Ärzte in der Schwangerschaft auf ihr Kind übertragen ...
Kommentar CEED : Andere Eltern, die sich gegen die diktatorische Willkür des JUGENDAMTS stellen, erfahren ähnliches Schicksal ; so Michael Hickman, der mit einem über ihn geschriebenen psychiatrischen Müllgutachten eines bezahlten Psycho-Doktors im Gerichtssaal überrascht wurde, obwohl er diesen politisch gesteuerten Regime-Helfers nie vorher gesehen hatte ! Alles ist im modernen Deutschland möglich, vorausgesetzt ein Beamter beschliesst es !
Am Samstag, dem 18. März findet von 11 bis 13 Uhr vor dem Alten Rathaus, Obere Brücke, in Bamberg, eine Demonstration gegen politisch organisierte Sorgerechtsentzüge statt! Kommen Sie, helfen Sie mit bei der Befreiung unserer Kinder!
 
Nach 'more' siehe auch : (+) Skandal im JUGENDAMT Bamberg (+) Margot's Kinder und Hitler's Enkeln (+) Petra Heller (+) andere geklauten Kinder (+) (+) Pro7 - März 2006 - Teil 1 (+) Pro7 - März 2006 - Teil 2 (+)
BERICHTE / Pressekonferenz / Buchvorstellung 'Nicht ohne meine Kinder'
Thema: "Das deutsche Jugendamt, eine Kinderklaubehörde?"...

(BOLZANO-Paris / - ok) ... Obwohl es nicht meine Art ist, bin ich melancholisch. Ich habe nie soviel engagierte Leute gesehen, die sich für ein wenig Menschlichkeit einsetzen wollen. Mir geht's schlecht, meine Augen sind feucht, nach außen verdeckt durch die Sonnenbrille. Mir ist in dem Augenblick bewußt, daß ich aus dem Frühling zurück in den Winter reise. In den deutschen Winter, der seine Kinder frißt. Und die seiner Nachbarn dazu...
Nach 'more' siehe auch: << Karins Bericht >> << RP-Online >> (+) Corriere della Sierra (+) Alto Aldige (+) Dolomiten Zeitung : Italien ist nicht gut für deutsche Kinder (+) Südtiroler Tageszeitung : das deutsche Jugendamt hat meine Kinder gestohlen; Teil 1 (+) Südtiroler Tageszeitung; Teil 2 (+) Herbert Greipl (+) Hartmut Meiering (+) Bezugsquelle in Bolzano (+)
ENDAMT KINDERKLAU JUGENDAMT
PRESSE KONFERENZ / Dr Karin Jaeckel / Bolsano - 10. Maerz 2006 -
Thema: "Das deutsche Jugendamt, eine Kinderklaubehörde?"...

(BOLZANO-Berlin / KJ-JG-ok) ... Als Joumana Gebara eine Wohnung in Bozen findet und nach Deutschland reist, um ihre Kinder abzuholen, ist nur mehr ihre Tochter da. Die beiden jüngeren Söhne sind verschwunden. Wie die verzweifelte Mutter in Erfahrung bringen kann, wurde der ältere der beiden Söhne vom Jugendamt in eine unbekannte Pflegefamilie verbracht...
... Die Aussagen der Kinder vor der italienischen Jugendbehörde über ihre Zeit in der Bereitstellungsfamilie und Pflegefamilie und ihre flehentlichen Bitten, nicht zurück nach Deutschland geschickt zu werden, gehören zu dem Ergreifendsten, was mir in meiner langen Arbeitszeit als Autorin sozialkritischer Bücher über Kinder und ihre Familien in der Krise je begegnet ist ....
CEED: Das JUGENDAMT ist ein Staat im Staate. Es ist ein deutsches Problem für alle Deutsche.
Nur die "Ausländer", die sich angeordnetem Unrecht und dem weltfremd angeordneten 'deutschen Kindeswohl' nicht beugen und deshalb noch VON AMTSWEGEN bestraft werden, scheinen es wahr zu nehmen ! Kinder ihren Eltern zu klauen ist eine höchstverwerfliche Tat. Auch wenn deutsche FamilienRichter - die es im Namen des 'Rechtstaats Deutschland' verrichten - es tun und Gegenteiles behaupten wollen !

bestellen
"Nicht ohne meine Kinder - eine Mutter kämpft gegen das JUGENDAMT" ist erschienen. Preis € 7,95
Nach 'more' siehe auch : (+) Pressekonferenz (+) Wir bitten das Ausland um Hilfe (+) Entstehungsgeschichte des JUGENDAMTES (+) BUS nach Bozen (+) Strafklage gegen das JUGENDAMT (+) Antwort der deutschen Staatsanwaltschaften (+) Presse (+) Suchmeldung (+) Bitte erklären Sie mir als Autorin (+) Die Justiz frißt ihre Kinder (+)

CEED - MITTEILUNG / Vortrag / Berlin, 11. Oktober 2005
...
(PARIS-ok) Thema : "Binationale Kinder, Eigentum des deutschen Staates ? Können die Gesetze die deutsch-französischen Familienkonflikte lösen?" Referenten: Jean-Patrick Revel, Fachanwalt für Familienrecht, Olivier Karrer, Vorsitzender des Conseil Européen des Enfants du Divorce, Kai Westen, Mediator Fachanwalt für Strafrecht ( Karin Jaeckel, Joumana Gebara, Jugendamt Wesel, Olivier Karrer)

CEED - PRESSE COMMUNIQUE / Gebara / Paris, den 15. maerz 2005
Kleinstbeamten des JUGENDAMTS stehlen Kinder - Eine banale Geschichte des modernen DEUTSCHLANDS ...
(SCHERMBECK-ns/ok) Anfang Oktober 2004 haben Kleinstbeamte des KREISJUGENDAMTS WESEL das Kind Jean-Pierre, 7 Jahre, ohne gerichtliche Entscheidung GEKLAUT. Das Kind sollte eine deutsche Adoptionsfamilie BEREICHERN. Mit der legitimen Befreiung des Kindes aus dem deutschen 'Kinderbedienungsgeschäft' ist ein nicht vorstellbarer Alptraum von Mutter und Kind nach vier langen Monaten zu Ende gegangen. Die behördlichen 'Kindesklauer' wurden bis heute von den deutschen "Staatsanwaltschaften" nicht belangt. Sie verrichten ihre Arbeit weiter im Namen der Bundesrepublik Deutschland ....
 
Nach 'more' siehe auch : (+) Skandal im Jugendamt WESEL I (+) Skandal im Jugendamt WESEL II (+) Das Jugendamt wird aufgefordert (+) Bitte erklären Sie mir als Autorin (+) Stranfanzeige gegen Dr Hansgar Mueller, zustaendiger Landrat (+) Strafanzeige an Bundesgeneralanwaltschaft (+) Suchmeldung Dezember 04 (+)(+) Antwort der Staatsanwaltschaften (+)(+) Anhörung vom Kind auf Wirken italienischer Behörden (+) Anfrage beim Innenminister Italiens im Bezug auf den deutschen Einsatz (+) NRZ 30.11.04 (+) Presse Erklaerung des RA (+) Rheinische Post 17.12.04 (+) (+)

CEED - PRESSE COMMUNIQUE / Seehan / Paris, den 28. Januar 2005
Ein Jahr Haftstrafe für entführende deutsche Mutter ...
(RIBNITZ-DAMMGARTEN-ns/ok) ... Das Lösegeld wurde vom französischen Elternteil bereits gezahlt: 100.000 € (Ein Hundert Tausend) Anwalt- und Gerichtskosten ... Ein wahrer Skandal für die Welt. Eine deutsche Normalität .... Stephen Seehans ist Ingenieur bei AIRBUS in Toulouse. 1999 reicht er die Scheidung ... Im gleichen Jahr schickt Herr Seehans den Sohn zu Besuch bei der Kindesmutter nach Deutschland. Seitdem hat Herr Seehans keinen Kontakt mehr zu dem Kind haben können ! ( Knut Schlanert, Rapidforum )
Nach 'more' siehe auch : (+) Antwort des Elysée-Palastes (+) Rheinische Post fragt nicht warum die deutsche Entfuererin nicht verhaftet wurde (+) Die Ostsee Zeitung fragt nicht warum die deutsche Polizei die Kindesentfuehrin nicht verhaftet hat (+) Richtigstellung: Abgeordnete Stoeckel / Gebahrdt decken deutsche "amtslegale" Kindesentfuehrugen (+)

PRESSE KONFERENZ / Görgülü / Paris, 23. Juli 2004
Der Wille deutscher Beamten erneut "über alles"
...
(NAUMBURG-ok) In Februar 2004 hat der Europäische Gerichtshof die Beamten der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere den Richter, die Mitarbeiter des Jugendamts und den Verfahrenspfleger dazu verurteilt ... Die internationale Gemeinschaft muss handeln. ... Es ist der Wille der deutschen Beamten und deren Helfer Schaden mutwillig zuzufügen und Eltern so zu demütigen, dass jeder sich nur noch deren Willen zu unterworfen haben. ... (
siehe auch : (+) FAZ - In den Fängen der Amtsgewalt - Jan 2006 (+) (+) (+) (+) (+) Rapidforum, Drachentöter, Jugendamt Wesel )

ZUM VERSTÄNDNIS :
Als wir 2004 beim JUGENDAMT der Stadt WESEL feststellten, dass Kinder - darunter ein Säugling aus Russland - 'deutsch-legal' geklaut wurden und trotz Hinweis auf dieses Verbrechen, keine menschliche und juristische Reaktion seitens der lokalen Beamten und der Presse gezeigt wurde, haben wir beschlossen die Stadt WESEL, ihr JUGENDAMT und deren Einwohner weltweit als das was sie sind, bekannt zu machen : als eine Stadt wo Kinder den Eltern 'deutsch-legal' geraubt werden und keiner sich über solche 'deutsch-normale' Amtsverbrechen aufregt (siehe Skandal im Jugendamt Wesel, oben). Seitdem ist die CEED-Website unter www.jugendamt-wesel.com zu finden. Jugendamt gestern so, heute anders?(+) Gestern Kinderkörper, heute Kinderseelen?(+)
   
Fälle die im französischen, polnischen, englischen Teil erklärt werden, sind z.T. andere Fälle
 

 
CEED ECCD - Conseil Européen des Enfants du Divorce - European Council Children of Divorce
Association loi 1901 - enregistrée JO 28-09-02/4383/2237 - Melun France -
 

In Zusammenarbeit mit : Michael Hickman, New Zeland http://www.michael-hickman.info/
Dr Karin Jaeckel, Deutschland http://www.karin-jaeckel-autorin.de/
Thomas Borgartz, Deutschland http://www.borgartz-kinder.de/
VafK, Deutschland http://willkuer.vafk.de/
Rheinhold Schoeller, Deutschland http://www.orbation.de/
Petra Heller, Suisse http://www.petra-heller.info/
Stowarzyszeniem Polskim Rodzice Przeciw Dyskryminacji Dzieci
http://www.jugendamt-wesel.com/CEED_pl.htm
Kinder ohne Rechte, Schweiz http://www.kinderohnerechte.ch
Famille Burgy, Schweiz http://www.fredi.org
Vaterforum, Österreich http://vaterforum.at.tt/
Steffie Pallien, Deutschland http://www.beepworld.de/members101/essener-kinderklau/index.htm
Maennerpartei, Deutschland http://www.maennerpartei.eu
Manuela Koch Kreienbrink, Deutschland http://www.kinderklau.de.vu/
Famille Christoph, Deutschland http://www.menschenrechtsinitiative.de/
Famille Meiering, Frankreich http://www.jugendamt-opfer.de/
Marco Piono, Deutschland http://www.stella-maria.org/start_17.html
Joumana Gebara, Italien http://joumanagebara.blogspirit.com/true_story/
Johann L. Beckers, Deutschland http://www.exheim.de/links.htm
ZEB Zentralrat Europäischer Bürger http://www.zeb-org.de/
Kerstin Roth, Deutschland http://www.kinderklau-informell.de.ki/
Sabine Tebruck, Deutschland http://www.die-akte-hoss.de/Aktuelles.htm
Christa Bauer, Deutschland http://www.die-entsorgte-mutter.de
   
 

Als Erinnerung für deutsche Richter, Jugendamtmitarbeiter und Politiker aller Couleur


KONVENTION ZUM SCHUTZE DER MENSCHENRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN

Artikel 8 - Recht auf ACHTUNG des Privat- und Familienlebens
1. Jedermann hat Anspruch auf ACHTUNG seines Privat- und Familienlebens, seiner Wohnung und seines Briefverkehrs.

>> Die Behörde JUGENDAMT (ein weltweites Unikum zur staatlichen Kontrolle der deutschen Familien) mischt sich permanent und selbstständig in die privaten Angelegenheiten der erwachsenen Buerger, die auch Eltern sind, ein. In grossen Rechtsnationen ist die EINMISCHUNG des Staates in die privaten Angelegenheiten der Eltern, verpönt und verboten. Das versteht sich von selbst. In Deutschland BESTIMMEN die Mitarbeiter der Jugendaemter das Familienleben der erwachsenen Bürger und MISSACHTEN die Parentalität der Eltern. Sie handeln illegal, zumindest nach dem Rechtsgefühl der internationalen Gemeinschaft.

PROTOKOLL Nr. 7 zur Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten
Artikel 5 - Gleichberechtigung der Ehegatten

Ehegatten haben untereinander und in ihren Beziehungen zu ihren Kindern gleiche Rechte und Pflichten privatrechtlicher Art hinsichtlich der Eheschliessung, während der Ehe und bei Auflösung der Ehe.

>> Die deutschen Behoerden JUGENDAMT und JUSTIZ unter der Führung der deutschen BUNDESREGIERUNG haben diesen Satz wohl nie zu Ende gelesen !



 


 

 

 

 

 

 

 

 

Einige OPFER des staatlich organisierten Kinderklaus durch JUGENDAEMTER und PFLEFAMILIEN, die sich von den DROHUNGEN deutscher KLEINSTBEAMTEN (nehmen Sie Ihre Website weg, ansonsten sehen Sie Ihre Kinder nie wieder ! ) nicht haben einschuechtern lassen. (kleiner Auszug)
kinderklau.Goerguelue / kinderklau.Haase / kinderklau.meiering / kinderklau.aeneasheller / zeit.de/Giebels / zdf.de / stern.de/forum / kinderklau.michael-hickman.org / pappa.com/ja / daserste.de/fliege / vafk.de/esslingen / zdf.de II / zdf.de III / stern.de / kinderklau / pflegekind.de / vaeternotruf.de / fortunecity.de / fredigroup.org / jaeckel-/normandie / fathersforlife.org / parsimony.net / mdr.de / vafk.de/themen / vergewaltung.de / michael-knuth / gabnet.com / daddy-at-kiddy.de / vatersein.de / welt.de / plogworld.de / our-children.org / rosanajoysugwayson.org / Orbation / vaeternotruf.de / users.nethit.pl / avrk.de unsw., unsw., unsw... (mailen Sie uns Ihre Link !)


Einige HELFER gegen den Kinderklau durch die Beamten der JUGENDAEMTER und deren angeschlossenen Schein-Experten und PFLEGEFAMILIEN
http://www.paPPa.com/dialogr / http://www.vaeterinitiative.de / http://www.vaeter-aktuell.de / http://www.paPPa.com / http://www.skifas.de / http://www.vaeterfuerkinder.de / http://www.vafk.de / http://members.aol.com/fathermove/vaterlos / http://www.vaeterhilfe.de / http://www.avrk.de / http://home.t-online.de/home/fx.schmid/asfrag.htm / http://www.miknuth.keepfree.de/zeitung/zeitung.htm / www.papa.com/erste_hilfe/vaeter/index.htm / www.pappa.com/ja/jag_s.htm / www.vaeterinitiative.de / www.info-polizei.de / www.orbation.de / www.our-children.org / www.sorgerecht.de / www.trennungskinder.de / www.trennungsvaeter.de / www.vaeter-aktuell.de / www.vaeterfuerkinder.de/ www.papa.com/vk/ / www.vafk.de / www.vafk-darmstadt.de / www.miknuth.keepfree.de/start.htm / www.vaetergruppe-kassel.de / www.vaeterhilfe.de / www.vaeterlos.de / www.vaeternotruf.de / www.vaeterseiten.de / France-Europe : CEED / Schweiz : www.vev.ch / SOS – www.inf.ethz.ch/~gut/soscag / ( mailen Sie uns Ihre Link ! )

MERKE: Um das Wort JUGENDAMT zu verschweigen wird in der offiziellen Sprache immer von "OFFIZIELLEN TRAEGERN" gesprochen. Die innen angeschlossenen sogenannten "FREIEN TRAEGERN" - kirchlichen und wohlfahrtsverbaende - teilen den gleichen Arbeitgeber (den deutschen Staat) und die gleiche Dachorganisation, den Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (siehe unten). Insofern sind sie keine FREIEN Organisationen, sondern Finanz- und Zielabhaengige Organisationen des deutschen Staates. In der Jugendamtsprache steht das Wort "HILFE" stets fuer "KONTROLLE", das Wort "SCHUTZ" stets fuer "KLAU". So ist zum Beispiel die jugendamtliche Wort "Familienhilfe" als "Familienkontrolle" richtig als zu verstehen. So bedeutet der Satz aus der Website einer Kinderklauorganisation "grenzübergreifenden KinderSCHUTZarbeit mit in Tschechien und Polen" im Klartext "geschuetzte KinderKLAUarbeit mit amtlich geschuetzten KinderKLAUER in Tschechien und Polen"


Einige ahnungslose HELFER's HELFER die das System noch nicht durchschaut haben und sich treu an die Wuesche der Obrigkeit halten, weil sie von ihnen nur treue Unterwuerfigkeit und Disziplin und kein Mitdenken fordert - das Wort und der Wunsch eines deutschen Beamten (auch in der Justiz) kann nicht in Zweifel gestellt werden - : www.rapidforum.com (DM = Dieter Mark -- Foren-Ältester )


Einige offizielle KINDERVERKAUFSTELLEN in der BRD
Den ersten Platz in Sache offizieller Kinderklauerei teilen sich die KlauBeamten der Staedte : Naumburg : http://www.pappa.com/recht/egmr_Goerguelue/JA-Wittenberg25012005.htm und Muenster : http://www.karin-jaeckel-autorin.de/elternkummer/elternkummerhaase1.html. Sie erhalten zusaetzlich die Max Sollman Ehrenpalme 2005 in GOLD, weil sie mit grossem Gewissen und Engagement das Recht der internationalen Gemeinschaft haben erfolgreich abwehren koennen. Den dritten Platz erhalten die KlauBeamten der Stadt Wesel, da sie Kinder mit der Unterstuetzung der deutschen Staatsanwaltschaften und der lokalen Politiker oeffentlich klauen duerfen; Wesel : http://www.jugendamt-wesel.com/CEED_ge.htm. Eine Ehrenauszeichung erhalten die offiziellen Kinderklauer der Stadt Hamburg, weil sie sie denKindesHanden zumindest offen zugeben; http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/soziales-familie/jugend-und-familie/pflegekinder/2004-09-27-pm-pflegekinder.html . falls wieder VERTUSCHT wird, haben wir hier fuer Sie eine Sicherungskopie (15.03.2005) angefertigt :


Wer sind die staatlich anekannte und finanzierte PROFITEURE die dem Lebensborn e.V. -Gedanken mit neuem Leben erfuellen ?- - Personnen die in einem gemeinnuetzigen Verein (e.V.) um Kinder taetig sind und gleichzeitig als Rechtsanwaelte oder auf einer Verwaltung im Bereich Jugend oder aehnlichem taetig sind PERSONEN OHNE ETHISCHE WERTE - -

Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. - www.ane.de ( Beirat : Frau Dwertmann (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bonn) Frau Biefang (Jugendamt der Stadt Köln) Herr Bretschneider (Landesjugendamt Mecklenburg-Vorpommern) Herr Breuer(Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit, Nordrhein-Westfalen) Frau Meyer-Rumke (Behörde für Schule, Jugend u. Berufsbildung, Freie und Hansestadt Hamburg) Frau Heinrich (Jugendamt der Stadt Pirmasens) Frau Gierveld-Törkel (DPW, Celle) Herr Gräßer (Jugendamt der Stadt Stuttgart) Herr Hannich (Staatsministerium für Soziales, Sachsen) Herr Hötzel (Ministerium für Kultur, Jugend, Familie und Frauen, Rheinland-Pfalz) Frau Sabine Michaelis (Der Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, Freie Hansestadt Bremen) Frau Heinrich (Ministerium für Arbeit, Frauen, Gesundheit und Soziales, Sachsen-Anhalt) Frau Michel (Ministerium für Soziales und Gesundheit, Thüringen) Frau Pfortner (Jugendamt der Stadt Karlsruhe) Herr Müller (Ministerium für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales, Saarland) Frau Schumann (Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen, Brandenburg) Frau Weiß (Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, Berlin) Frau Vogelgesang (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, Berlin) Redaktioneller Beirat des Projekts "Netzwerk Interkulturelle Kommunikation (NiC)"Frau Petra Schwarz (infoRadio Berlin) Frau Alke Wierth (Radio Multikulti Berlin, TAZ) Frau Petra Wagner (Projekt Kinderwelten) Frau Eren Ünsal (Türkischer Bund Berlin-Brandenburg, 2. Vorsitzende des Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.)
Bundesarbeitsgemeinschaft Begleiteter Umgang e.V. - www.begleiteter-umgang.de ( Geschäftsstelle: c/o Familien-Notruf e.V. München - Vorstand : Güthoff, Friedhelm - Dipl.Soz.Päd./Dipl.Päd. - c/o Deutscher Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. / Normann-Kossak, Katrin - Diplom-Sozialpädagogin - Familien-Notruf München e.V. - Dr. Walter, Eginhard - Diplom-Psychologe - Institut Gericht und Familie - Wartner, Waltraud - Diplom-Pädagogin - iaf e.V. - Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. - Wiechens, Martina - Deutscher Kinderschutzbund e.V. Frankenberg )

Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation e.V. - www.bafm-mediation.de ( Vorstand : Geschäftsführung: Sabine Zurmühl - Autorin, siehe journalistinnenbund - Christoph C. Paul - Rechstsanwalt und Notar - Berlin, Petra Hamman - Eheberaterin dipl.?- Giessen, Jutta Lack-Strecker - Dipl.-Psych., psychologische Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin, Supervisorin DGFS, Gastdozentin für Mediation an den Zentren für Weiterbildung der Universitäten Heidelberg, Oldenburg und der Viadrina Frankfurt (Oder), der FH Erfurt, dem Evangelischen Zentralinstitut Berlin sowie den BAFM-Instituten Berlin und Hamburg (na dann !); Privatpraxis für Psychotherapie, Mediation und Organisationsberatung in Berlin und Tinos (Kykladen)??, Lis Ripke Rechstsanwaeltin - Heidelberg - Leiterin des Heidelberger Instituts für Mediation - Dipl.-Psych. Hansjörg Schwartz Mediationsbüro Schwartz - Oldenburg)

Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Verfahrenspflegschaft für Kinder und Jugendliche e.V. - www.verfahrenspflegschaft-bag.de ( Vorstand : Karin Mühlich - Verfahrenspflegerin und Mediatorin - Berlin, Imke Oevermann - Rechtanwältin und Mediatorin - Berlin, Dr. Manuela Stötzel - Sachverständige und Verfahrenspflegerin - Berlin, Annette Wacker - Dipl.-Pädagogin und Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Verfahrenspflegerin - Edingen, Ansprechpersonen in den Regionen und Ländern : Schleswig-Holstein: Rechtsanwältin Christina Klinck-Schramm, Bremen: Matthias Westerholt, Rechtsanwalt siehe "Kinder haben Rechte Bremen e.V." http://www.kinderrechte.de/, Hamburg: Ute Kuleisa-Binge, Berlin: Karin Mühlich, Thüringen: Dr. Margit Müller, T. Niedersachsen/Hannover: Reinhard Prenzlow, Ostwestfalen: Rechtsanwältin Silvia Söpper, Rhein-Kreis-Neuss: Monika Kiener )

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. - www.bke.de (Beachtenswert: Ethische Standards in der Institutionellen Beratung nämlich dem Schutz des Privatgeheimnisses (§ 203 StGB), dem Zeugnisverweigerungsrecht (§ 383 ZPO, § 53 StPO) und dem Verbot der Ausnutzung eines Beratungsverhältnisses zu sexuellen Handlungen (§ 174c StGB) sind als Ethischen Standards gesichert)

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. www.dajeb.de ( Präsident: Pfarrer - evangelisch - Dipl. Psych. Dr. Traugott U. Schall - Detmold, Vizepräsidentin: Renate Gamp - 24103 Kiel Geschaeftsfuehrer: Dr. Florian Moeser-Jantke - Muenchen, Psychologe der evangelischen Beratungsstelle für Familien- und Lebensfragen in Detmold - Cornelia Kuschmitz DRK Beratungsstelle - Leipzig

Deutsche Gesellschaft gegen Kindesmisshandlung und -vernachlässigung (DGgKV) e.V. -www.dggkv.de (Vorstand:
Hans-Alfred Blumenstein, RICHTER a.D.  - jetzt: Bewährungshilfe Stuttgart e.V. -
Irmtraud Christmann, Diplom-Sozialarbeiterin,
bis Dezember 2000 Regierungsdirektorin im Jugendministerium Rheinland-Pfalz - Wolfgang Feuerhelm Professor Dr. jur. für Sozialrecht und Strafrecht an der Katholischen Fachhochschule Mainz - Dr.med. Bernd Herrmann, Kinderarzt Oberarzt der Kinderklinik des Klinikums Kassel - Dr. Angelika Kempfert (HH-Blankenese) Dipl.-Pädagogin CDU Abgeordenete altona - Werner Meyer-Deters: Beratungsstelle 'Neue Wege’ - Bochum - Silke Noack BücherFrau Mitgesellschafterin bei Donna Vita - in der Frauenberatungsstelle Hannover - Geschaefstfuehrerin des Bundesvereins zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V. - Leiterin der Berliner Beratungsstelle KiZ - Peter Werner, Geschäftsführer. LAG-Kinderschutzdienste = Jugendschutzverantwortlicher der Jugendämter Thüringens - Prof. Dr. med. Tilman Fürniss Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie Universität Münster )

( Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DIJuF) - www.dijuf.de (Hanne Stürtz, Gisela Bühler, Dr. jur. Thomas Meysen, Gila Schindler, Juristin, Referentin für Kinder- und JugendhilferechtBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

Deutsches Jugendinstitut e.V. -www.dji.de ( Prof. Dr. Thomas Rauschenbach - Seit den 90er Jahren bestehen Kooperationsverträge mit den Universitäten Siegen, Tübingen und Leipzig. Mit der Universität München wurde im November 2003 eine gemeinsame Vorlesungsreihe gestartet (s. Veranstaltungen). 2002 wurde der Regionale Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut / Universität Dortmund gegründet, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen. )

Deutscher Kindeschutzbund e.V. - www.dksb.de
16 Landes- und 420 Orts- und Kreisverbände mit insgesamt über 50.000 Mitgliedern
Der Bundesvorstand haelt sich versteckt. Hier interessante Hinweise :
Vorstand: Landesverband Sachsen-Anhalt eV,
Landesverband NRW - 1. Vorsitzender: Dieter Greese Dieter Greese, Leiter des Jugendamtes der Stadt Essen
Landesverband Hamburg: Geschäftsführer Uwe Hinrichs
Landesverband Bayern: Stell. Vorsitzende Wilfried Griebel Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)
Landesverband Niedersachsen: Beisitzer Prof. Dr. jur. HubertusLauer Fachhochschule Lüneburg DW/EKD Rechtswissenschaft
Landesverband Schleswig-Holstein: Gescheftsfuehrer : Bernd Heinemann - 1. Stellvertretender Stadtpräsident der Stadt Kiel - Beisitzerin : Frau Regina Müller - Kronbügel - Innenministerium -Landes-Rat des Landes Schleswig - Holstein Susanne Pfuhlmann-Riggert Rechtsanwältin und Notarin, Schatzmeisterin des deutschen Juristinnenbunds - Kiel
Ortsverband Essen : 1. Vorsitzender Dr. e. h. Achim Middelschulte, Vorstandsmitglied der Eon-Ruhr AG
Landesverband Rheinland-Pfalz : haelt sich bedeckt
Landesverband Sachsen Anhalt: Univ.-Prof. Dr. Roland Merten, M.A.

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. - www.deutscher-verein.de
( Heute wird die soziale Arbeit in der Bundesrepublik Deutschland in erster Linie von freien und öffentlichen Trägern geleistet.
Öffentliche Träger sind Bund, Länder, Landschaftverbände, Landeswohlfahrtsverbände, Bezirksregierungen, Landkreise, Städte und Gemeinden = JUGENDAEMTER - KREISJUGENDAEMTER. Die Kommunen haben sich im Deutschen Städtetag, Deutschen Landkreistag und im Deutschen Städte- und Gemeindebund , die freien Träger in den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossen: Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Deutscher Caritasverband (DCV), Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (DW EKD), Zentrale Wohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST).)
Der Zusammenschluss der öffentlichen und freien Träger sozialer Arbeit ist der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge in Berlin. Er ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der nach seiner geltenden Satzung einen Mittelpunkt für alle Bestrebungen auf dem Gebiet der sozialen Arbeit, insbesondere der Sozialhilfe, der Jugendhilfe und der Gesundheitshilfe in der Bundesrepublik Deutschland bildet. Praktische Sozialarbeit ist nicht Aufgabe des Vereins, sondern die seiner Mitglieder.

Deutsches Kinderhilfswerk -www.dkhw.de
Geburtshaus Kreuzberg - www.geburtshaus-kreuzberg.de
Gesellschaft für systemische Therapie -www.gsto.de
Institut für Energetischen Funktionalismus im Körpertherapiezentrum Berlin-Lichterfelde - www.energetischer-funktionalismus.de
Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. - Frankfurt/Main - www.iss-ffm.de
Interessenverband Unterhalt und Familienrecht www.isuv.de
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen - www.igfh.de
Internationaler Sozialdienst - www.iss-ssi.org
Interessenverband Unterhalt und Familienrecht e.V.. (ISUV) - www.isuv.de
Jugendhilfe - Zeitschrift für Jugendhilfefragen -www.jugendhilfe-netz.de
Kinderlosigkeit (ungewollte) - www.kinderwunsch.de
Kinderschutzbund e.V. - www.kinderschutzbund.de
Kinderschutzzentren -www.kinderschutz-zentren.org
Kinderschutz-Zentrum Berlin - www.kinderschutz-zentrum-berlin.de
kind-familie Berlin - http://www.kind-familie.de
PFAD-Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien - www.pfad-bv.de
Praxis für systemisch lösungs- und prozessorientierte Arbeit im Familienrecht - Verfahrenspflegschaft, Umgangspflegschaft, Sachverständigentätigkeit, Supervision - www.system-familie.de 
PROFAMILIA - Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. - www.profa.de
Schuldnerberatung Berlin - www.schuldnerberatung-berlin.de
Schwangerschaft - www.9monate.de
Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle - www.sekis-berlin.de
Sexualaufklärung - www.sexualaufklaerung.de
Sozialpädagogisches Fortbildungswerk Brandenburg - www.spfw.brandenburg.de
Staatsinstitut für Frühpädagogik, München - www.ifp-bayern.de
Verband Anwalt des Kindes -www.verband-anwalt-des-kindes.de
Verband Binationaler Familien und Partnerschaften -www.verband-binationaler.de
Verein für Kommunalwissenschaften   - www.vfk.de
Verein Humane Trennung und Scheidung e.V. -www.vhts.de
Vermisste Kinder - www.vermisste-kinder.de
Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (bke): www.bke.de
Deutscher Kinderschutzbund
Bundesverband e.V.www.kinderschutzbund.de
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht www.dijuf.de
Deutsches Jugendinstitut (DJI) : www.dji.de
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen : www.igfh.de
Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. www.paritaet.org
Psychosoziale Dienstleistungen ENZIA
AFET
Arbeitsgemeinschaft Jugendhilfe (AGJ)
Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V
YoungAvenue - Das virtuelle Kinderschutz-Zentrum
Bundesinitiative Beteiligungsbewegung "ich mache Politik"
Bundesjugendministerium
Bundesinitiative Beteiligungsbewegung "ich mache Politik"
Bundesforum Familie
Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. VPK
Bundesvereinigung kulturelle Jugendbildung
Deutsch-französisches Jugendwerk

Deutscher Bundesjugendring

Jugendserver
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V.

Deutsches Jugendherbergswerk
Deutscher Kinderschutzbund
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Deutsches Jugendinstitut

IJAB

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen
Jugendschutz-Net

Jugendwerk der Deutschen Shell AG

PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.

Deutsches Kinderhilfswerk -www.dkhw.de
Geburtshaus Kreuzberg - www.geburtshaus-kreuzberg.de
Gesellschaft für systemische Therapie -www.gsto.de
Institut für Energetischen Funktionalismus im Körpertherapiezentrum Berlin-Lichterfelde - www.energetischer-funktionalismus.de
Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. - Frankfurt/Main - www.iss-ffm.de
Interessenverband Unterhalt und Familienrecht www.isuv.de
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen - www.igfh.de
Internationaler Sozialdienst - www.iss-ssi.org
Interessenverband Unterhalt und Familienrecht e.V.. (ISUV) - www.isuv.de
Jugendhilfe - Zeitschrift für Jugendhilfefragen -www.jugendhilfe-netz.de
Kinderlosigkeit (ungewollte) - www.kinderwunsch.de
Kinderschutzbund e.V. - www.kinderschutzbund.de
Kinderschutzzentren -www.kinderschutz-zentren.org
Kinderschutz-Zentrum Berlin - www.kinderschutz-zentrum-berlin.de
kind-familie Berlin - http://www.kind-familie.de
PFAD-Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien - www.pfad-bv.de
Praxis für systemisch lösungs- und prozessorientierte Arbeit im Familienrecht - Verfahrenspflegschaft, Umgangspflegschaft, Sachverständigentätigkeit, Supervision - www.system-familie.de 
PROFAMILIA - Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. - www.profa.de
Schuldnerberatung Berlin - www.schuldnerberatung-berlin.de
Schwangerschaft - www.9monate.de
Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle - www.sekis-berlin.de
Sexualaufklärung - www.sexualaufklaerung.de
Sozialpädagogisches Fortbildungswerk Brandenburg - www.spfw.brandenburg.de
Staatsinstitut für Frühpädagogik, München - www.ifp-bayern.de
Verband Anwalt des Kindes -www.verband-anwalt-des-kindes.de
Verband Binationaler Familien und Partnerschaften -www.verband-binationaler.de
Verein für Kommunalwissenschaften   - www.vfk.de
Verein Humane Trennung und Scheidung e.V. -www.vhts.de
Vermisste Kinder - www.vermisste-kinder.de
Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (bke): www.bke.de
Deutscher Kinderschutzbund
Bundesverband e.V.www.kinderschutzbund.de
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht www.dijuf.de
Deutsches Jugendinstitut (DJI) : www.dji.de
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen : www.igfh.de
Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. www.paritaet.org
Psychosoziale Dienstleistungen ENZIA
AFET
Arbeitsgemeinschaft Jugendhilfe (AGJ)
Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V
YoungAvenue - Das virtuelle Kinderschutz-Zentrum
Bundesinitiative Beteiligungsbewegung "ich mache Politik"
Bundesjugendministerium
Bundesinitiative Beteiligungsbewegung "ich mache Politik"
Bundesforum Familie
Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. VPK
Bundesvereinigung kulturelle Jugendbildung
Deutsch-französisches Jugendwerk

Deutscher Bundesjugendring

Jugendserver
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V.

Deutsches Jugendherbergswerk
Deutscher Kinderschutzbund
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Deutsches Jugendinstitut

IJAB

Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen
Jugendschutz-Net

Jugendwerk der Deutschen Shell AG

PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.

http://www.bagljae.de/
http://www.wiesonur.de/jugendamt.htm
http://www.moses-online.de/web/19/13/app_recht,4,0,0/Jugendamt___keywords.html?sid=4da4f8d1b6ec15c496abd2e076a670b2
http://www.jugendamt.nuernberg.de/
http://www.familienhandbuch.de/cmain/a_Search.html?ul=http%3A%2F%2Fwww.familienhandbuch.de%2F&wf=00000000000F1&q=jugendamt
http://www.duesseldorf.de/jugendamt/index.shtml
http://www.jukobox.de/~jugendamt/
http://www2.dortmund.de/jugendamt/
http://www.stuttgart.de/sde/menu/frame/top.php?seite=http%
3A//www.stuttgart.de/sde/dept/gen/109797.htm
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Angebote_und_Hilfen/s_83.html
http://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/verwaltung/jugend/jugendamt.html
http://www.heidelberg.de/rathaus/kijuamt.htm
http://www.monheim.de/jugendamt/
http://www.cottbus.de/buerger/dezernat_III/255019171.html
http://www.duisburg.de/jugendamt/index.shtml
http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/verwaltung/jugendamt/index.html
http://www.odenwald.de/jugendamt/
http://www.erzbistum-bamberg.de/bdkj-eja/
http://www.ratingen.de/index.html?http://www.ratingen.de/51/index.shtml
http://www.landkreis.dillingen.de/lra/jugendamt/
http://www.neuss.de/neuss/jugend
http://www.bistum-regensburg.de/borPage000841.asp
http://www.blja.bayern.de/Adressen.Kontakte/Jugend%C3%A4mterNiederbayern.htm
http://www.bdkj.info/
http://www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/hpkr-5pafk2.de.0?
http://www.hochsauerlandkreis.de/Jugend_und_Bildung/Jugendamt/
http://www.freiburg.de/1/102/10201/aemter_detail.php?amt_id=58
http://www.neuss.de/neuss/service/aemter/aemter/51_0/
http://www.fjr-rosenheim.de/juamt/intro_yes.html
http://www.erzbistum-muenchen.de/EMF071/EMF007054.asp
http://www.villingen-schwenningen.de/servlet/PB/menu/1011048_pbf/
http://www.jugendamt.nuernberg.de/kinder/spiel_spass.html
http://www.rhein-neckar-kreis.de/Amt51/jugendam.htm
http://www.karlsruhe.de/Stadt/Verwaltung/index.php?amt=72&dezernat=3
http://www.bdkj-passau.de/
http://www.uni-kiel.de/audit-fgh/jugendamt.shtml
http://www.zwickau.de/stadtverwaltung/dezernat3_soziales_und_kultur/50/51/
http://www.soznet.de/soznetdatenbank/jugendamt.htm
http://www.duisburg.de/jugendamt/amt.shtml
http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/weitere-einrichtungen/landesbetrieb-erziehung-und-
berufsbildung/zugang-zu-hilfen/start.html

http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/bezirke/wandsbek/bezirksamt/jugend-und-
sozialdezernat/jugendamt/start,templateId=render.html

http://www.kiel.de/Aemter_30_bis_52/54/Amtsverzeichnis_54/Jugendamt_Jugendpflege.htm
http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/jug.html
http://www.hannover.de/deutsch/arb_soz/interess/kind_soz/jug_amt.htm
http://www.kommunal-verlag.com/autoren/autoren_27.html
http://www.muenster.de/stadt/jugendamt/index1.html



index